wJD – Erste Niederlage im letzten Vorrundenspiel

30. November 2016

Waiblingen Tigers – SG Weinstadt 17:22 (7:9)

Am vergangenen Sonntag mussten die Waiblinger Mädels eine bittere Niederlage einstecken. Auch wenn die Bedingungen nicht die günstigsten waren, mit einer kranken Mittespielerin und einer angeschlagenen Vertretung, ist dies doch kein Grund für die fehlende Laufbereitschaft und den nicht angenommenen Kampf.

Von Beginn an zeigten die Gäste, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten und führten bereits nach 1:14 Minuten mit 0:3. Die Tigers schliefen in der Abwehr, leisteten zu wenig Gegenwehr in 1:1 Aktionen, ließen sich mehrfach überlaufen und halfen nicht aus. Im Angriff liefen sich die Mädels selten frei und versuchten mit der Brechstange durch die Abwehr zu gelangen. Doch funktionierte dies gegen die hochmotivierten Weinstädterinnen nicht, welche ihren Körper dazwischen stellten und konsequent zupackten. Beim Stand von 2:7 musste die erste Auszeit genommen werden. Anschließend wurde es besser und die Mädels kämpften sich innerhalb weniger Minuten wieder zurück ins Spiel und konnten mit 5:7 wieder in Reichweite gelangen. Aufgrund einer schwachen Abschlussquote und ein paar Fehlern in der Abwehr konnte man bis zur Halbzeit nicht herankommen, aber den Abstand halten. So ging man nach 20 umkämpften Minuten mit 7:9 in die Halbzeit.

Leider glaubten die Mädels nicht an sich und die im Normalfall deutlich stärkere 2. Halbzeit. So wurde zum Beispiel direkt nach Wiederanpfiff eine kurzzeitige Überzahl, da die Weinstädter versehentlich mit nur 6 Spielern auf dem Feld standen nicht genutzt und es wurde ein Fehlpass ins Nirgendwo gespielt. Bereits 4 Minuten nach Wiederanpfiff musste das Trainerteam eine Auszeit nehmen, da der Spielstand nun 7:13 betrug und die auf dem Platz gezeigte Leistung nicht annähernd an das gewohnte Niveau heranreichte. Im Angriff zeigte sie Wirkung, die Abwehr blieb weiterhin desolat. Mehrere Tore konnten nun nach Gegentreffern erzielt werden. Die Angriffe der Tigers waren in der vollen Vorwärtsbewegungen und der Ball wurde nicht wie davor prellend vorgetragen, sondern in Doppelpässen. So fiel es den Gästen schwerer den Ball zu verteidigen, weil dieser nie lange beim gleichen Spieler war. So gut die Angriffe nun waren, so schwach war leider die Abwehrleistung und der Rückstand konnte nicht eingeholt werden.

Dieses Spiel ging an die starken Weinstädter, die an diesem Tag einfach mehr Willen zeigten und an diesem Tag die bessere Mannschaft waren. Auch die Höhe der Niederlage ist so gerechtfertigt.

Wir wünschen unseren verletzten mit Knieprellung und Schleimbeutelentzündung und unserer kranken Spielerin gute Besserung und greifen in der Rückrunde wieder mit der gewohnt stärkeren Leistung an.

Es spielten für die Young Tigers:
Chantal Schmid – Mirja Tröndle, Romy Autenrieth 1, Ellen Koril, Sarah Kraatz 9, Jane Thanner, Maren Keil 4/2, Melanie Schork, Elisa Basso 3, Joana Höfe, Amelie Endreß

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN