F1 – Waiblingen nicht konstant genug

8. November 2016

0808ZVW, 07.11.2016 00:00 Uhr 

Handball, 3. Liga. Nur 24:24 (11:14) beim TV Brombach, dem Vorletzten der Tabelle. Die Handballerinnen des VfL Waiblingen waren sich nach dem Spiel nicht sicher, ob’s ein gewonnener oder verlorener Punkt war. Sie lagen zunächst deutlich zurück, führten dann und schafften es doch nicht, den Vorsprung ins Ziel zu bringen.

Die Waiblingerinnen spielten zu Beginn im Angriff ordentlich, die Fehlerquote war deutlich geringer als eine Woche zuvor, doch fehlte die Konsequenz bei den Abschlüssen. Die Abwehrarbeit allerdings war schlecht. Nach neun Minuten stand es 5:0 für die Gastgeberinnen. Waiblingen nahm eine Auszeit. Danach brachte der Angriff zwar weiter viele Chancen und freie Würfe nicht im Tor unter, dafür steigerte sich die Abwehr.

Gegen Ende der ersten Hälfte berappelte sich der VfL und schaffte beim 10:10 den ersten Ausgleich (27.). Doch zu langsames Umschalten und Zurücklaufen nach Würfen gab den Gastgebern die Möglichkeit, bis zum Pausenpfiff auf 14:11 davonzuziehen.

Nach Wiederanpfiff gaben die Waiblinger ein deutlich besseres Bild ab. Die Abwehr stand solide, ließ nur noch zehn Gegentore zu. Zunächst hielt Brombach den Vorsprung noch, dann legte Waiblingen los. Zehn Minuten vor Schluss führten die Gäste mit 23:19.

Wer dachte, dass Waiblingen den Sack nun zumachen würde, täuschte sich. Erneut wurde das Spiel von individuellen Fehlern in Angriff wie Abwehr geprägt und dies ermöglichte es dem TV Brombach, Tor für Tor heranzukommen. In der 56. Minute stand es 23:23. 25 Sekunden später ging Waiblingen ein letztes Mal in Führung. Darauf folgten hektische Aktionen und Fehler. Mit der Schlusssirene wurde den Gastgebern noch ein umstrittener Siebenmeter zugesprochen. Ana Bojic behielt die Nerven und glich zum 24:24 aus.

VfL Waiblingen: Ionita, Nagy; Stadler (1), Beyerle, Frick (5), Bauer (1), Seitzer (1), Langenberg (1), Friedrich (8/4), Castro (1), Goldmann, Bagocsi (2), Hagen (4), Nikolovska.

Bericht gegner Badener Zeitung 07.11.2016

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN