wJD – Heimsieg beim ersten Heimspiel

17. Oktober 2016

VFL Waiblingen Tigers – WSG Lorch/Waldhausen 19:16 (10:11)

[ab] Nach dem starken Spiel in Schorndorf wollten die Mädels nun in ihrem ersten Heimspiel zeigen, was sie können. Gegen Lorch Waldhausen trat man bei mehreren Turnieren an und immer stand am Ende ein Unentschieden auf der Anzeigetafel. Dies wollte man nun ändern und einen Sieg einfahren.

Die ersten Minuten waren noch ordentlich. Die Abwehr war ok, im Angriff wurden ein paar Chancen liegen gelassen, aber man konnte mit 2:0 in Führung gehen. Danach waren die Mädels zu langsam auf den Beinen. In der Abwehr wurde nicht konsequent ausgeholfen und im Angriff wurden viele Fehlpässe gespielt, Bälle wurden nicht gefangen und mal wieder wurden viele freie Torwürfe vergeben. So konnten die Gegner mit 3:5 in Führung gehen. Anschließend waren die Tigers wieder besser und konnten ihrerseits beim Stand von 8:6 eine 2 Tore Führung erspielen. Das Spiel, überschattet von Fehlern, tröpfelte vor sich hin und so trennte man sich beim Halbzeitstand von 10:11. Mit dem bisherigen Spielverlauf konnte niemand zufrieden sein. Die Abwehr stand zu passiv, der Angriff bestand aus Einzelaktionen mit dem Kopf durch die Wand und sollte doch mal ein freier Mitspieler gefunden werden, stand dieser im Kreis. In der Pause gab es also viel zu besprechen.

In Halbzeit 2 starteten die Mädels deutlich besser, vorne wurde zusammengespielt, die Abwehr stand deutlich besser und nur ein einziges Mal musste die Torhüterin in den letzten 15 Minuten hinter sich greifen um den Ball aus dem Tor zu holen. Sehr viele aktive Ballgewinne konnten erarbeitet werden und schnelles Umschalten gab den Mädels die Möglichkeit zu vielen Gegenstößen, nur wollte der Ball einfach nicht ins Tor finden. Das Aluminium wurde im zweistelligen Bereich getroffen. Das Ergebnis zeigte nicht den Spielverlauf, als beim 15:16 die Tigers ihre Auszeit nahmen. Die Folge war eine noch ballorientiertere Abwehr und endlich wurden auch im Angriff die Chancen genutzt, sodass das Spiel mit 19:16 gewonnen werden konnte.

Auf die 2. Halbzeit lässt sich aufbauen, doch muss die Chancenverwertung deutlich besser werden! Dieses Spiel hätte viel deutlicher gewonnen werden müssen. Nächste Woche bei den Kickers wollen die Mädels dann ihren ersten Auswärtssieg einfahren. Dafür müssen sie aber wie in der 2. Halbzeit auftreten und auch zählbares im Angriff zustande bringen.

Es spielten für die Young Tigers: Chantal Schmid, Mirja Tröndle – Janne Hilgenfeld 2, Romy Autenrieth, Ellen Koril 1, Sarah Kraatz 10/2, Joana Höfer, Maren Keil 6, Melanie Schork, Elisa Basso und Amelie Endreß

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN