wJC – Auch Auswärts siegreich

27. September 2016

VfL Waiblingen Handball – WSG Lorch/Waldhausen 40:17 (21:8)

[ab] Nach dem gelungenen Saisonauftakt in der vergangenen Woche daheim, ging es nun auswärts gegen Lorch/Waldhausen.

Direkt von der ersten Minute zeigte sich, dass dieses Spiel vom Spannungsgrad her das komplette Gegenteil vom D-Jugend Spiel davor gegen Schorndorf werden würde. Nach einem 3:0 Blitzstart, bei dem sich auch die neue Spielerin Andrea Raic in die Torschützenliste eintragen konnte, hielten die Gastgeber bis zum 7:4 mit. Danach stand die Abwehr besser und die Mädels konnten sich auf ein 12:5 absetzen. Bei diesem Spielstand wurde in der 18. Minute das Timeout in Anspruch genommen. Auf der Anzeigetafel zwar ein gutes Ergebnis, doch gab es einiges zu bemängeln. Vor allem das viel zu langsame Tempo im Angriff und das quasi nicht vorhandene Umschalten von Abwehr in Angriff. Auch die Abwehr stand zu passiv und gab der Spielgemeinschaft zu viel Platz. Das gesagte wurde angenommen und umgesetzt. So schaffte man es, sich bis zur Halbzeit auf 21:8 abzusetzen und das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

Nach der Halbzeit ging es konzentriert im Angriff weiter und in der 41. Minute waren 35 Treffer zu verbuchen. Von der Auszeit in der ersten Halbzeit an vielen die Treffer im Minutentakt. Einen wirklichen Positionsangriff gab es in dieser Halbzeit nicht, da die Mädels immer nach Ballgewinn oder Anspiel auf die Lücken liefen und mit wenigen Pässen, aber noch zu viel Prellerei zum Torerfolg kamen.

Die Gegner stellten ihre beiden besten Spielerinnen nach der Halbzeit auf die linke Seite (Linksaußen und Rückraum links) um noch ein paar Tore zu erzielen. Leider bekamen unsere Mädels nicht mit, dass nurnoch auf einer Seite Aktionen liefen, ansonsten wäre das Ergebnis noch deutlicher gewesen.

Sehr erfreulich ist, dass sich fast jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte und sich Neuzugang Andrea Raic nahtlos in das Team einfügte. Auch dass die Wiedereinwechslung des Torwarts nach dem 7. Feldspieler immer besser funktioniert und die verbleibenden 6 Spielerinnen sich in der Abwehr besser absprechen und doch bereits viel zügiger als in dem Spiel davor wieder ihre Zuordnung fanden. Lediglich 1 Mal schafften die Waiblinger es nicht, den Torwart rechtzeitig einzuwechseln und kassierten einen Ball ins leere Tor. Auch das Verteidigen im Halbfeld um Zeit zu gewinnen läuft immer besser.

Im nächsten Spiel wollen die Mädels gegen die HBI Weilimdorf/Feuerbach erneut zeigen, was in ihnen steckt und freuen sich über jeden Fans der sie beim nächsten Auswärtsspiel unterstützt.

Es spielten für die Tigers:
Nadine Lusch, Chantal Schmid – Andrea Raic 7, Elisa Basso 1, Ellen Koril 1/1, Sarah Kraatz 1, Marleen Gaiser 8, Melanie Schork 2/1, Corinna Busche 15, Maren Keil 4, Julia Nanakin 1/1 und Maya Koril

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN