F1 – Erstes Spiel, erster Sieg!

18. September 2016

Waiblingen Tiger Girls – ESV Regensburg 30:29 (14:15)

[ab] Nach gut 4 Stunden Busfahrt ging es für die Tiger Girls zum Saisonauftakt gegen den ESV Regensburg. Die Regensburger sind heimstark und für die Waiblinger war es eine Standortbestimmung. Hochmotiviert und besonders im Angriff konzentriert startete das Team und erwischte den besseren Start, von einem 2:0 zu einem 5:2 konnten sich die Remstaler einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Jedoch bekam das Team in der Abwehr keinen richtigen Zugriff. Die Schnelligkeit setzte den Waiblingern zu und sie gingen teilweise zu offensiv heraus und boten daher viel Platz an, den die flinken Gastgeber nutzten. Es entstand ein spannendes Spiel, bei dem die im Angriff konsequenten Tigers immer mit 1-2 Toren führten. Durch einen Treffer in letzter Sekunde der Regensburger gingen die Teams bei einem Spielstand von 15:14 für den VFL in die verdiente Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte erwischten die Gastgeber den besseren Start und konnten in der 33. Minute erstmals beim Stand von 16:17 in Führung gehen. Die Partie wogte hin und her, jedoch konnten die Tiger Girls nicht mehr in Führung gehen und in der 40. Minute stand ein 19:21 gegen die Gäste. Bagocsi und Frick konnten mit jeweils einem Tor wieder ein Unentschieden erreichen. Bei diesem sehr knappen Spielstand über die gesamte Dauer mussten alle hochkonzentriert spielen, doch gelang dies nicht immer bei den Abschlüssen. Bei noch 9 zu spielenden Minuten auf der Anzeigetafel führten die Regensburger mit 25:27. Die Chancenverwertung war nicht optimal, jedoch kämpfte sich die Mannschaft sensationell zurück! Über ein 26:28 konnten Goldmann mit einem Tor und Neuzugang Lisa Friedrich mit einem Doppelpack die Tigers erstmals seit der 33. Minute wieder in Führung bringen. Die letzten 5 Minuten waren nichts für schwache Nerven! Hervorzuheben ist Sinah Hagen, welche durch eine gute Übersicht, tolle Kreisanspiele und 6 Toren überzeugte. In der 56. Minute erzielte sie schließlich den finalen und viel bejubelten 30:29 Treffer. Danach entstand eine Abwehrschlacht auf beiden Seiten. Die Tigers standen kompakter, verschoben besser und die Absprache mit Torhüterin Nagy funktionierte sehr gut.

Nach 60 gespielten Minuten brach dann frenetischer Jubel aus, als die Schlusssirene ertönte und den ersten Sieg der Tiger Girls besiegelte! Gegen Ende etwas glücklich, aber nicht unverdient konnten die Waiblinger die 2 wichtigen Punkte mit auf die lange Heimfahrt nehmen. Das macht doch Lust auf mehr! Wir würden uns über ihre Unterstützung am 25.09. gegen Pforzheim um 15 Uhr in der heimischen Rundsporthalle freuen!

Es spielten für die Tiger Girls:
Ionita, Nagy – Stadler, Beyerle (1), Frick (3), Bauer, Seitzer (2), Langenberg (1), Friedrich (10/7), Nikolovska (1), Castro, Goldmann (3), Bagocsi (3), Sinah Hagen (6/1)

160917_i_800x640

#gotigers #tigergirls #handball #3liga

Weitere Fotos: Sportfotos-Regensburg

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren