F1 – Rückblick Lotto Cup

30. August 2016

[ab] Die Waiblinger Tigers durften sich in ihrer starken Gruppenphase als erstes mit der TSG Ketsch messen. Trotz guter Leistung war der Aufsteiger in die 2. Liga zu stark und das Spiel ging mit 11:16 verloren.
–> weitere Fotos zum Spiel  http://bit.ly/2bA1xH3

Im 2. Spiel zeigte Bayer Leverkusen, dass sie zurecht Rekordmeister und Rekordpokalsieger sind. In diesem Spiel mussten die Frauen sich mit 7:20 geschlagen geben, was dennoch eine ordentliche Leistung ist!
–> weitere Fotos zum Spiel http://bit.ly/2bzJjbL

Gegen den Vize-Meister der Schweiz legten die Tigers nochmal an Schnelligkeit zu und konnten einige Tore mehr erzielen, letztendlich reichte es jedoch nicht für einen Sieg und LC Brühl St. Gallen gewann mit 19:14. Aus der Gruppenphase war nichts Anderes zu erwarten. Ein Sieg wäre einem kleinen Wunder gleichgekommen. Die Damen zeigte eine gute Vorstellung und verkauften sich so teuer wie möglich.
–> weitere Fotos zum Spiel http://bit.ly/2bPKBkZ

Am Sonntag ging es dann um die Plätze 17-22 und das erste Spiel stand gegen die GC Ami Zürich an, die in der 2. Liga der Schweiz antreten. Beide Teams spielten auf Augenhöhe, die Tigers setzten gute Konzeptionen um, zogen jedoch aufgrund der unglücklich Chancenverwertung den Kürzeren und verloren mit einem Tor. Endstand 11:12.
–> weitere Fotos zum Spiel http://bit.ly/2bPKBkZ

Nach dieser knappen Niederlage war das Team noch mehr angespornt sich im nächsten Spiel erneut gegen eine Schweizer Mannschaft, die SG Yverdon-Crissier (2. Liga), den Sieg zu holen. Nach vielen guten, temporeichen Angriffen stand es 13:10 für unsere Tiger Girls und der erste Sieg war eingefahren.
–> weitere Fotos zum Spiel http://bit.ly/2bQeBvk

Im letzten Spiel ging es erneut gegen Zürich und dieses Mal wollte man sich unbedingt revanchieren. Die knappe Niederlage wollten die Frauen wieder gut machen und verbesserten sich besonders im Angriff und der Chancenverwertung. Das Tempo wurde durchgehend hoch gehalten und so Stand nach Abpfiff ein ungefährdeter 20:12 Sieg für unsere Damen auf der Anzeigetafel.
–> weitere Fotos zum Spiel http://bit.ly/2bPNhiP

Insgesamt zeigten die Waiblinger Tigers eine sehr gute Vorstellung. Besonders im Bereich der Schnelligkeit legten sie einiges zu und im Angriff wurde besser zusammengespielt und die Konzeptionen fruchteten. Lediglich in der Abwehr gibt es immer wieder Absprachefehler, an denen weiterhin gearbeitet wird um diese in den Griff zu bekommen. Nach diesem Turnier kann man positiv auf die neue Runde blicken.

Foto: Lukas Edelmaier #edepic

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren