wJB- Unwiderstehliche Vorstellung

21. Juni 2016

wJB- Unwiderstehliche Vorstellung bei der B-Jugend-Quali zur Bezirksliga am Sonntag in Fellbach.

Das VfL-Team positionierte sich für die kommende Saison mit 3 Spielen und 3 Siegen.

[pwt] Und was da 3 Mal 20 Minuten auf dem Spielfeld abging war aus Zuschauersicht so nicht zu erwarten und daher umso erfreulicher. In jeder der 3 Partien gingen die Spielerinnen hochkonzentriert zu Werke, boten die wohl beste Abwehrleistung ever und belohnten sich mit einer Fülle sagenhafter Treffer und dem ersten Tabellenplatz bei 38 Toren und nur 12 Gegentoren.

Erfolgs-Trainerin Katha und Co-Trainerin Caro, die ihr Versprechen wahr gemacht hat und zur Freude aller nach ihrem Auslandsaufenthalt wieder ins Trainergeschäft eingestiegen ist, können mit ihrer Arbeit und der Umsetzung der Mädchen mehr als zufrieden sein.
Bereits beim ersten Spiel gegen den starken Gegner SV Remshalden 2, konnte ein klares 9:3 herausgeholt werden. Erwähnenswert an dieser Stelle ein fulminanter erster Spieleinsatz von Luisa I. mit der Trikotnummer 9, genannt Lu. Sie schoss in der 12. Spielminute ihr erstes Tor für den VfL, das an diesem Tag nicht ihr letztes sein sollte. Gemeinsam mit Emmelie, die nach dem Prinzip „coming home“ wieder für Waiblingen am Start ist, verstärkt auch sie unsere Mannschaft ab dieser Saison.

Auch in den beiden weiteren Partien gegen Fellbach (4:14) und Heumaden-Sillenbuch (5:15) gewannen die beflügelten VfL-Mädels, gewohnt aktiv unterstützt von C-Jugendspielerin Marleen, mit einem komfortablen Abstand von 10 Treffern.

Konditionell wurde den Spielerinnen einiges abverlangt, denn auch die Gegnerinnen präsentierten sich am heutigen Tag ausgeschlafen. Besonders erwähnenswert der Kampfgeist der Fellbacherinnen, die nach 3 Platzverweisen in der 10. und 11. Minute 3 Tore in Unterzahl erzielten. Dass die Waiblingerinnen aus dieser Situation nicht mehr gemacht haben, ist aber auch der einzige Kritikpunkt. Denn wir sahen neben einem Abwehrbollwerk und einer blitzsauberen Leistung beider Torhüterinnen, eine Mannschaft, die alle Attribute eines echten Teams aufweist.  Bis hin zur Bank, wo die verletzte Gina (Gute Besserung an dieser Stelle!) mit den anderen Kameradinnen Mentalverstärkung betrieb, war zu spüren, dass man hier angetreten war, um  gemeinsam etwas zu reißen und dabei gemeinsam eine Menge Spaß hatte.

Uns Zuschauer habt Ihr jedenfalls heute auf Euren Höhenflug mitgenommen. So darf´s bitteschön weitergehen!

Für den VfL spielten: Maren (TS),  Nadine (TS), Pauline (1), Ariane (11), Rebecca, Corinna (2), Luisa R. (2), Cora, Annika (2), Marleen, Luisa I. (8), Emmelie (10/2)

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren