Neuer Vorstand – erster Wandel

1. April 2016

[jk] Seit März hat der VfL Waiblingen Handball einen neuen 1. Vorsitzenden. Dieser ist kein unbekannter, sondern niemand geringeres als Dr. Karsten Reichmann. Reichmann, der schon einmal im Amt die Waiblinger Handballer leitete, will gleich wieder anpacken.

Gleicher Verein – neues Konzept
„Ich freue mich auf die kommende Aufgabe. Ich habe schon einige Ideen gesammelt und diese will ich gleich in die Tat umsetzen!“, so der Chirurg. Dazu gehöre vor allem den VfL Waiblingen Handball umzuformen. Der Kurs, die Waiblinger in höheren Ligen zu etablieren sei zwar wünschenswert, jedoch vollkommen überbewertet. Stattdessen stellt sich der neue und alte Vorstand einen Wandel vor. Die Waiblinger Handballer wollen bis zur Spielzeit 2018/2019 auf den Basketball-Sport umsatteln.

Eigene Erfahrungen einbringen
„Ich habe selbst Jahre lang Erfahrungen in dieser Sportart sammeln können“, berichtet Reichmann. Die eigene Erfahrung möchte er für den Aktiven Bereich einbringen, ein Wechsel der Sportart stellt er sich einfach vor: „Als Handballer spielt man ja ohnehin schon immer Basketball zum aufwärmen, da kann man das ja auch gleich konsequent durchziehen!“. Als Vorbild sieht er dabei das Bundesliga Team aus Ludwigsburg. Basketball ist in der Region populär. „Da kann man ansetzten!“. In Kürze soll ein tragfähiges Konzept ausgearbeitet und anschließend vorgestellt werden.

Unterstützung aus eigenen Reihen
Auch der 2. Vorsitzende Frank Ader ist begeistert und meint, dass er selbst oft das rote Leder in die Hand nimmt. „Ich bin mir sicher, da ziehen schon alle mit!“, meint Ader. „Mir macht das ja auch immer Spaß!“

IMG_1785_800x1060

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren