F1-SV Allensbach zu Gast in der Rundsporthalle

13. Februar 2016

VfL Waiblingen (9. Platz, 8:18 Punkte) – SV Allensbach (2. Platz, 22:4 Punkte).

Sonntag 14.02.2016, 17 Uhr Rundsporthalle

Im Kampf gegen den Abstieg haben die Waiblinger Handballerinnen ihre Pflicht mit dem 28:22-Heimsieg gegen den ESV Regensburg erfüllt. VfL-Trainerin Kerstin Zimmermann ist jedoch davon überzeugt, dass es nicht reichen wird, sollte ihre Mannschaft jetzt nur noch gegen die Kellerkinder Sulzbach und Holzheim gewinnen. Dafür habe sich Regensburg, das den ersten Abstiegsplatz belegt, in Waiblingen zu stark präsentiert. „Diese Mannschaft hat einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht und wird noch Punkte sammeln.“ Wenn der VfL mindestens den ersten Nichtabstiegsplatz behalten will, darf er sich also nicht auf die Konkurrenz verlassen. Im nächsten Spiel wird es allerdings schwer werden, etwas Zählbares zu holen.

In die Rundsporthalle kommt der Tabellenzweite SV Allensbach, Absteiger aus der 2. Bundesliga. Das Bodensee-Team verfügt über einige herausragende Spielerinnen. „Die Uni Konstanz bietet da sehr viele Möglichkeiten“, sagt Zimmermann. Das sei auch der Grund, warum die Allensbacher schon mehrmals abgestiegen, aber ebenso regelmäßig wieder aufgestiegen seien. „Sie fangen sich immer wieder.“

In der Vorrunde unterlag Waiblingen auswärts nur mit 25:27, da allerdings spielte Zofia Fialekova noch für den VfL. Verletzungsbedingt hat sie inzwischen ihre Karriere beenden müssen. Dennoch sieht Zimmermann ihre Mannschaft auch am Sonntag nicht chancenlos. „An einem sehr guten Tag können wir jeden schlagen. Gegen Allensbach muss aber alles stimmen.“ Dass gegen den Tabellenzweiten etwas drin ist, zeigte zuletzt das Mittelfeldteam Pforzheim. Es trotzte dem Favoriten einen Punkt ab (35:35). Um das auch zu schaffen, müsse Waiblingen besonders den starken Gästerückraum in den Griff bekommen. Beim VfL sind alle Spielerinnen einsatzfähig.

Quelle: ZVW.de 12.02.2015

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN