M2-Starke zweite Halbzeit sichert den Heimsieg

9. Dezember 2015

VfL Waiblingen II – SV Remshalden II 30:25 (14:16)

[tb] Am Samstagabend vor dem Spiel der ersten Mannschaft, traf der VfL Waiblingen II auf den SV Remshalden II. War zu Beginn des Spiels die Abwehr noch eine Schwachstelle, so sicherte genau diese in der 2. Halbzeit den Heimsieg. Lediglich neun Gegentore ließ man in der zweiten Hälfte des Spiels zu. Großen Anteil daran hatte Torhüter Phillip Braun, der sein Tor quasi vernagelte und somit zum 30:25 Endstand entscheidend beitrug.

In den ersten Minuten begann das Spiel sehr ausgeglichen und beiden Mannschaften kamen zu schnellen Toren. Der Spielstand lautete 5:4 in der 9. Minute für die Waiblinger und durch einen Zwischenspurt gelang nur fünf Minuten später gar die 9:5 Führung. Der Rest der Halbzeit gehörte aber den Remshaldener. Die im Zweikampf bärenstarken Gäste setzten sich ein ums andere Mal gegen ihre Gegenspieler durch und nutzten die Lücken in der Waiblinger Abwehr bestens aus. Das 10:10 in der 20. Minute war die logische Folge und die in dieser Phase aus dem Tritt geratenen Gastgeber gerieten sogar noch weiter in Bedrängnis. Beim 14:16 wurden schließlich die Seiten gewechselt.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigten die Remshaldener mehr Durchsetzungsvermögen und vergrößerten ihren Vorsprung auf 18:14. Nun fanden die Waiblinger aber wieder zurück in die Spur und die Fehler der ersten 30 Minuten wurden endlich behoben. Die Abwehr packte entschlossener zu und im Angriff setzte Uli Schmid seine Mitspieler in Szene. Beim 18:19 in der 37. Minute betrug der Rückstand nur noch ein Tor und sieben Minuten später gelang schließlich der vielumjubelte 22:22 Ausgleichstreffer. Die Schlussviertelstunde wurde von Phillip Braun geprägt der die Schotten dicht machte und die Remshaldener Schützen zur Verzweiflung brachte. Die Heimmannschaft setzte sich vier Minuten vor Schluss spielentscheidend auf vier Tore ab und der Abpfiff erfolgte beim, dank der zweiten Halbzeit verdienten 30:25 für die Waiblinger.

Das nächste Spiel der Herren II ist aufgrund einer Spielverlegung bereits am Donnerstag um 20 Uhr gegen die Stuttgarter Kickers. Ziel ist es, dass Jahr mit einer kleinen Siegesserie zu beenden und auch am darauffolgenden Samstag das Auswärtsspiel gegen den TV Obertürkheim siegreich zu gestalten.

VfL Waiblingen II: Pennekamp, Braun; Hellerich 2, Gammerdinger 1, Grüninger 4, Gonschorek 4, Kallenberg 1, C. Schmid 5, Ader, 3 Becker, Deichler, Kugel 1, Hellmann 5(2)

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN