mJA-Endlich erster Heimsieg

23. November 2015

VfL Waiblingen Handball – SG Lauterstein 26:25 (12:14)

Groß war die Freude beim Abpfiff: Gegen den Tabellenzweiten aus Lauterstein holten sich die Oberligajungs der Waiblinger A-Jugend den ersten Saisonheimsieg. In einem dramatischen Spielverlauf fiel der Waiblinger Siegtreffer erst sieben Sekunden vor dem Abpfiff.

[fa] Samuel Koch eröffnete die gute Anfangsphase mit zwei schnellen Treffern. Hätte der VFL nicht einmal mehr die ersten beiden 7-Meter verworfen wäre, schon früh eine deutlichere Führung möglich gewesen. So konnten die Gäste bis zum 5:5 immer wieder den Ausgleich markieren. Vor allem mit dem quirligen Carsten Lehmküher hatte die Lautersteiner Abwehr ihre liebe Mühe. Nach zwei Lehmkühler-Treffern führten die Remstäler mit 9:6. Doch es folgten bis zum Halbzeitpfiff noch zwölf unkonzentrierte Minuten. Zu leicht hatten es nun die Gästeangreifer, sich immer wieder am Kreis freizuspielen. Und zu drucklos agierte der Gastgeber im eigenen Angriff. Die logische Folge war ein 12:14 Rückstand in der Mitte des Spiels. Bis zum 15:18 schienen sich die Favoriten vom Fuße der Alb absetzen zu können, aber nun war der Waiblinger Widerstand geweckt. Jan Hellmann und Mauriz Rebstock führten auf dem rechten Flügel ihr Team zurück ins Spiel. Lukas Ader gelang ein Doppelschlag und Waiblingen führte in der 51. Minute mit 23:22. Beide Mannschaften scheiterten in der Schlussphase mehrfach am Torgebälk, zudem hielt Nick Pennekamp was zu halten war. Beim 25:25 zog Trainer Adrian Müller 16 Sekunden vor dem Abpfiff die Auszeitkarte. Neun Sekunden später wurde Fabian Gammerdinger auf Linksaußen freigestoßen und dieser verwandelte kaltschnäuzig zum umjubelten Führungstreffer. Den Gästen blieben nach ihrer Auszeit noch sieben Sekunden für den finalen Angriff. Der letzte Verzweiflungswurf landete jedoch nur an den Händen von Pennekamp, der erste Heimsieg war geschafft.

VfL Waiblingen: Brecht, Pennekamp; Lehmkühler 4, Rauscher 3, Ludwig, Koch 2, Schulte 2, Wössner, Ader 3, Rebstock 4, Hellmann 5/2, Gammerdinger 3/1.

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren