mJA – Überraschungssieg

5. Oktober 2015

Überraschungssieg beim Bundesliganachwuchs

SG BBM Bietigheim – VfL Waiblingen Handball 19:20 (12:8)

[fa] Nach zwei deutlichen Niederlagen zum Saisonstart überraschte Waiblingen in Bietigheim und gewann das Auswärtsspiel nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte und eines überragenden Nick Pennekamp im Tor.

Zu träge und ohne Durchschlagskraft begann Waiblingen die Partie. Nur ein Treffer in den ersten elf Minuten ließ nichts Gutes ahnen. Die ordentliche Abwehrarbeit verhinderte zumindest einen großen Rückstand. Durch einige schöne Kreisanspiele verwandelt von Philipp Rauscher verkürzte der VFL den Rückstand bis zum 7:8. Durch eine weitere Torflaute konnte Bietigheim jedoch die scheinbar sichere 12:8 Halbzeitführung erzielen.

Die Einwechslung von Patrick Ludwig machte danach aus einer ordentlichen eine sehr gute Abwehr. Dahinter steigerte sich Nick Pennekamp zu einer wahren Galaform und entnervte die SG Schützen zusehends. Ein weiterer Schachzug von Trainer Adrian Müller erwies sich als echter Glücksgriff: Tobias Ziegler auf Halbrechts hatte Bietigheim überhaupt nicht auf der Rechnung und Ziegler erzielte drei wichtige Treffer. Das 14:14 von Jan Hellmann bedeutete den ersten Ausgleich seit dem 0:0. Noch einmal zogen die Gastgeber mit 2 Toren davon. Ziegler gelang der 17:17 Ausgleich und ausgerechnet der mit Rückenproblemen eigentlich gar nicht mehr spielfähige Samuel Koch erzielte die umjubelte 18:17 Führung. Die SG schoss nun Fahrkarte um Fahrkarte und Patrick Ludwig gelang mit einer schönen Einzelleistung das 19:17. Die Entscheidung fiel schließlich 40 Sekunden vor dem Abpfiff, als Fabian Gammerdinger unwiderstehlich zum 20:17 einnetzte. Dass die Gastgeber in den letzten zehn Sekunden noch zwei Treffer zum 19:20 Endstand erzielen konnten, trübte den Waiblinger Jubel nur unwesentlich. Der erste Oberligasieg war eingefahren.

VfL Waiblingen: Pennekamp; Lehmkühler 2, Rauscher 3, Beisser 1, Ludwig 1, Schulte 1, Koch 2, Wössner, Ader 3/1, Ziegler 3, Rebstock 1, Hellmann 1, Gammerdinger 2/1.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN