M2 – In die Vorbereitung mit Trainerwechsel

14. Juli 2015

[jk] Mit neuen Trainern geht die zweite Waiblinger Männermannschaft in die begonnene Vorbereitung und die kommende Spielzeit. Nach zwei sportlich erfolgreichen und produktiven Jahren verabschiedet der VfL schweren Herzens Trainer Jan Vetrovec und Spielertrainer und Torwartlegende Steffen Zwicker. Gleichzeitig darf sich die Württemberligareserve auf ein neues, erfahrenes Gespann freuen. Wolfgang Hezel und Adrian Müller starteten  mit der Mannschaft in die Vorbereitung.

Nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainer zeigte Vetrovec viel Engagement für den VfL. Vetrovec übernahm zuletzt im Herbst 2013 die Trainerposition und schaffte prompt den Klassenerhalt. In der letzten Saison konnte sich die Mannschaft früh vom Tabellenkeller distanzieren, sich spielerisch weiter entwickeln und sich letztlich mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem sechsten Tabellenplatz wiederfinden. Nun geht es für den Tschechen aus privaten Gründen fort aus dem Remstal. Der VfL und die gesamte Mannschaft bedanken sich an dieser Stelle noch einmal herzlichst, wünschen viel Erfolg im Job und alles Gute für die Zukunft!

Mit Wolfgang Hezel steht ein ebenbürtiger und erfahrener Nachfolger fest. Als Waiblinger Ur-Gestein stand er schon als Spieler auf dem Platz. Hezel agierte bis zuletzt als Co-Trainer, beziehungsweise seit Februar als Cheftrainer der ersten Mannschaft in der Württembergliga. „Nun freue ich mich jedoch auf meine neue Aufgabe als Hauptverantwortlicher unserer zweiten Mannschaft!“, so der neue Trainer. Tatfreudig weiter: „Es gilt nun als Team zusammen zu wachsen um mit erfolgreichem Handball in der Runde zu glänzen.“ Ihm als Co-Trainer zur Seite stehen wird Adrian Müller, der hauptsächliche die Schnittstelle zwischen Jugend und Aktiven verstärken soll. Nicht zu letzt gelang ihm in der vergangenen Spielzeit als Trainer der männlichen B-Jugend der dritte Platz in der Württembergliga, sowie die diesjährige Qualifikation der A-Jugend.

Neben den neuen Personalien auf der Trainerposition darf sich die 1b über Verstärkung im Tor, am Kreis und im Rückraum freuen. Den scheidenden Steffen Zwicker ersetzt Philipp Braun aus Pflugfelden. Mit Wolfgang Hezel kommt Marcus Hellerich aus der ersten Mannschaft in die Zweite. Nach einer berufsbedingten Pause versucht es ein weiterer möglicher Neuzugang: David König könnte durchaus, wenn es sein noch nicht feststehender Studienort zulässt, eine neue Säule und echte Verstärkung für den Waiblinger Rückraum werden. Ebenso werden vier bis fünf A-Jugendliche mit Teil der Vorbereitung sein. „Wir freuen uns über die gute Mischung aus Jung und Alt. Damit befinden wir uns auf einem guten Weg!“, erklärt Wolfgang Hezel abschließend.

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren