WJC-Die Rechnung ging voll auf

23. Juni 2015

Kathas Mädels schaffen den Sprung in die Bezirksliga!

[pwt] Gratulation an das erfolgreich agierende, ambitionierte Trainerteam und natürlich Gratulation an eine sympathische Mannschaft, die mit genügend Ernsthaftigkeit aber auch mit genügend Spaß an der Sache ins Rennen geht!

Die Einführung und Erprobung diverser neuer Spielzüge und der Trainingsschwerpunkt Fitness haben sich bewährt: Das VfL-Team hat sich in der letzten Saison bis heute kontinuierlich gesteigert und wenn man auf die B-Jugend Quali von letzter Woche zurückblickt, sind die Spielerinnen jederzeit für eine Überraschung gut. Dort konnten die Mädchen einen Sieg nach dem anderen einfahren und das wohlgemerkt mit nahezu demselben Team.

Nacheinander hatten die Mannschaften von Stammheim/Zuffenhausen (7:3), Stetten (8:7), HSG Gablenberg/Gaisburg (16:1) und TV Obertürkheim (8:7) das Nachsehen. Eine tolle Vorstellung und ein furioser Start mit einer extrem „jungen“ B-Jugend Formation.

Mit entsprechend breiten Schultern konnten die VfL-Mädels also in die nächste C-Jugend Quali in Winnenden starten, wo sie die Spielerinnen von SV und EK Winnenden erwarteten. Beim Studieren der Gegnerinnen wurde schnell klar: Das erste Spiel gegen die SV, die ersatzschwach und ganz ohne Auswechselspielerin antrat, sollte kein ernstes Problem darstellen, ganz im Gegensatz zu Eichenkreuz Winnenden, das ausgesprochen selbstbewusst aufspielte und das Lokalderby mit 16:6 klar gewann. Die erste Partie konnten die Waiblinger Mannschaft, ohne zu viel Gas geben zu müssen, mit 11:4 für sich entscheiden. Bedingt durch individuelle Abspielfehler der Gegnerinnen und die eigene gute Abwehrarbeit, wurde lange Zeit kein Gegentor erzielt. Die notwendige Umstellung auf die nächsten Gegnerinnen, die deutlich schneller, aggressiver und zielführender auftraten, gelang leider nicht. In deutlichen Rückstand geraten schien es, dass unser Team aufgrund einer ordentlichen Portion Respekt etwas gelähmt agierte. Die taktischen Umstellungen der Trainerin blieben nicht ohne Wirkung, konnten aber das Ruder nicht herumreißen, besonders nachdem die Spitzenspielerin der Winnenderinnen, wohl dosiert eingesetzt, aus jeder Position bestach und erfolgreich verwandelte. Hinzu kam, dass sich jede ballführende Waiblingerin am Kreis grundsätzlich einem cleveren Abwehrbollwerk von 3 Gegnerinnen gegenübersah. Eine Niederlage von 10:6 musste eingesteckt werden. Die ist allerdings durchaus verkraftbar, angesichts der Tatsache, dass das Gesamtziel Bezirksliga erreicht werden konnte.

Hocherfreulich die Tatsache, dass tolle Verstärkung aus der D-Jugend, sowie neu gewonnene, Spielerinnen, die bereits nach kurzer Zeit mutig und beherzt ins Geschehen eingreifen, die Kerntruppe in der Saison 2015/2016 verstärken. Da geht was….!

Für den VfL spielten: Maren (TS), Pauline (3), Ariane (6/1), Sarah, Julia, Marleen (2), Nadine, Corinna, Gina (2), Melissa (2/1), Tabea

GS-Turnier_T

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN