M1 – Zahlreiche Spielerwechsel, neuer Trainer

2. Juni 2015

(sch). In der kommenden Saison will der VfL Waiblingen wieder vorne mitspielen. Das Gesicht der Mannschaft wird sich aber sehr stark verändern. Neuer Trainer wird Dominik Schaudt.

Der 46 Jahre alte B-Lizenz-Inhaber coachte sieben Jahre lang den TV Mundelsheim. Mit ihm stieg er in die Württembergliga auf und wieder ab, derzeit spielt das Team in der Landesliga. Untersützt wird er durch den Sportlichen-Leiter Jörg Ruben. Die Waiblinger müssen zahlreiche Abgänge verkraften: Valentin Weckerle und Johannes Felden (TSV Neuhausen/Filder, Absteiger aus 3. Liga), Valentin Hörer (TGS Pforzheim, 3. Liga), Ivan Miletic (TV Flein) und Ladislav Goga (SG Leonberg/Eltingen, Aufsteiger in die Württembergliga), Manuel Neckermann (Ziel unbekannt), Markus Schumacher, Felix Günthner (Karriereende), Marcus Hellerich (VfL Waiblingen II).

Die Waiblinger vermelden dafür teils hochkarätige Neuzugänge: Torhüter Philip Hämmerling (TGS Pforzheim, 3. Liga), Kreisläufer Lukas Baumgarten, Bruder von Simon Baumgarten vom TV Bittenfeld (TSG Söflingen, BW-Oberliga), Damir Marjanovic (SG Bottwartal, Rückraum links), Kai Liebing (RR rechts), Adrian Müller (RR Mitte, beide SV Fellbach, Absteiger in die Landesliga) sowie Jan Asmuth (SG Bietigheim/Bissingen II, RR Mitte).

Quelle: zvw.de 02.06.2015

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren