M1 – Souveräner Heimsieg

16. März 2015

VFL – Bietigheim 29:24 (16:14)

Logo-SGBBM-Bietigheim-180x266

[fa]10 Minuten sah es nach einem sehr unangenehmen Sonntagnachmittag aus. Die Gäste führten mit 6:2 und machten einen bärenstarken Eindruck. Über die gute Defensive kämpfte sich der VFL zurück ins Spiel. Nach 15 Minuten fiel das 6:6, bis zum 11:11 blieb es ein Spiel auf Augenhöhe. Holger Mayer mit 4 Harpunenläufen führte seinen VFL auf die Siegerstraße. Markus Schumacher sorgte für die notwendigen Rückraumtreffer und Ladislav Goga bestach durch seine ruhige und souveräne Spielweise. Beim 14:11 konnten sich die Gastgeber zum ersten Mal leicht absetzen, die knappe 16:14 Halbzeitführung bedeutete noch längst keine Vorentscheidung.

Der überragende Stefan Doll brachte schließlich den VFL zu Beginn der zweiten Halbzeit auf die Siegerstraße. Gefühlt ewige 13 Spielminuten gelang Bietigheim nur ein einziger Treffer. Im Angriff gelang Felix Günthner ein lupenreiner Hattrick. Beim 22:15 betrug der Vorsprung beruhigende 7 Tore. Nach zwei harten und kompromisslosen Treffern von Robin Brugger war beim 28:19 der höchste Abstand erreicht. Bietigheim gelang in der Schlussphase dank Überzahl noch etwas Ergebniskosmetik. Am deutlichen Waiblinger 29:24 Heimsieg war aber nicht mehr zu rütteln.

Nun kommt es nach einem spielfreien Wochenende zu einem weiteren absoluten Topspiel in der Rundsporthalle. Am Samstag den 28.März gastiert die SG Bottwartal im Kampf um den Relegationsplatz 2.

Doll, Rost; Brugger 2, Günthner 4, Mayer 4, Tutsch 2, Hintenach, Schumacher 6, Hörer 4/2, Baumann, Goga 5/3, Miletic, Weckerle 2, Hellerich.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN