F2 – Sieg im Lokalderby gegen Schmiden

19. Januar 2015

SG VFL Waiblingen – TSV Schmiden 29:26 (16:15)

[yst] Das Rückspiel gegen den Tabellennachbar Schmiden wollten unsere VfL-Mädels unbedingt gewinnen. Der Start verlief dann auch dem Wunsch entsprechend. Schnell gingen unsere Mädels mit 4:0 und bis zur 10. Minute mit 7:4 in Führung. Danach stellten die Gäste den Angriff um und glichen mit 3 Toren in Folge in der 15. Minute erstmal zum 9:9 aus. Nach dem 9:11 Rückstand reagierte Trainer Österle mit einer Auszeit und Umstellung der Abwehrformation auf eine Offensive 5:1. Dies zeigte Wirkung und der VfL kämpfte sich wieder heran. Kurz vor der Halbzeit erzielte Nele Kopp die 16:15 Pausenführung.

Logo-TSV-Schmiden-180x137Waren es in der ersten Halbzeit Tabea Schmidt und Yvonne Stadler, so kam im zweiten Spielabschnitt noch Katharina Leßig auf Touren. Zunächst legte der VfL zwei Treffer vor. Immer wieder wurden Tore aus dem Rückraum erzielt. Doch die Gäste legten immer wieder nach und so konnte sich keine Mannschaft in der Folgezeit absetzen. Beim Stand von 22:22 in der 48. Minute dann erneut die Umstellung auf die offensive 5:1 mit Manndeckung. Pauline Otto parierte in der folgenden Phase wichtige Würfe vom Rückraum und von der Außenposition. Mit zwei Toren in Folge durch Katharina Leßig zum 26:23 in der 53. Minute war zum ersten Mal ein 3 Tore Vorsprung herausgespielt. In den restlichen Minuten gelang den Gästen nur noch drei Tempogegentore. Erneute Treffer durch Lena, Yvonne und Katharina sicherten den verdienten Sieg im Lokalderby gegen den TSV Schmiden zum Endstand von 29:26.

Team: Tamira Borz, Pauline Otto; Sabrina Weiß (1), Yvonne Stadler (8), Lena Leßig (4/2), Tabea Schmidt (8), Denise Körner, Laura Lier, Nele Kopp (1), Ramona Torregrossa, Katharina Leßig (6), Anja Fröhlich (1)

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Sponsoren