mJB – Niederlage nach mangelhafter Wurfausbeute

15. Dezember 2014

HABO Bottwar -VfL Waiblingen Handball 13:11 (25:22)

[fa] Über 30 vergebene Torwürfe darunter alleine sechs 7-Meter waren am Ende zuviel. Waiblingen verlor trotz aller Bemühungen sein Auswärtsspiel in Großbottwar völlig unnötig mit 22:25.

Logo-HABO-Bottwar-180x63Es war wieder einmal ein klassischer Fehlstart. 1:5 lag der VFL bereits in der 5. Minute im Rückstand. Beim 4:6 waren die Gäste wieder im Spiel, doch während die anfangs so löchrige Abwehr jetzt einigermaßen stand, verhinderten immer wieder klarste vergebene Würfe den schnellen Ausgleich. Wie einfach es gehen kann, zeigte Sven Beisser, der sich dreimal in Folge durchtankte und jedes Mal auch den Weg ins Tor fand. Beim 9:9 und 10:10 war wenigstens der Ausgleich gefallen, doch die nächsten beiden verworfenen 7-Meter verhinderten die längst mögliche Führung. So ging Bottwar nicht nur mit einer 13:11 Führung in die Pause sondern baute diese sogar auf 15:11 aus.

Bis zum 17:22 für die HABO sah es nicht mehr nach einer erneuten Wende aus. Wie ein roter Faden zogen sich die Fehlversuche durch die Waiblinger Mannschaftsteile. Einzig Lukas Ader konnte mit seinen Treffern ein Fünkchen Hoffnung am Leben erhalten. Mit einer guten Moral und letztem Kampf kam der VFL beim 21:22 und 22:23 auf einen Treffer Rückstand heran, vergab aber die große Ausgleichschance bei einem Konter zwei Minuten vor dem Abpfiff völlig freistehend. Damit war das Spiel entschieden, der letzte Wille war gebrochen.

Zum Glück hat Waiblingen noch dieses Jahr am kommen Samstag zuhause gegen Kornwestheim die Chance, das sonst so erfolgreiche Jahr positiv zu beenden.

VfL Waiblingen: Brecht, Pennekamp; Lehmkühler 4, Rauscher 4/1, Beisser 4, Ludwig, Schulte 1, Ader 8/2, Schmidt, Rebstock 1, Bücheler, Dedner.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN