F2 – Punkte bleiben in Waiblingen

4. Dezember 2014

SG VfL Waiblingen2 – SV Heilbronn 24:22 (12:10)

[ll]Nach einem umkämpften Spiel konnten die VfL-Mädels einen weiteren Sieg gegen SV Heilbronn am Leinbach einfahren. Mit einer aggressiven Abwehrleistung und guter Absprache konnten die Angriffe der Heilbronner zu Beginn abgewehrt werden. Die erste Halbzeit war ausgeglichen auf beiden Seiten und der Abstand von zwei bis drei Toren wurde bis zum Ende des Spiels beibehalten.

Logo-SV-Heilbronn-180x248

Durch schnelles Anspiel und konzentrierte Pässe, sowie Tabea Schmidt, die mit viel Schwung einen maßgeblichen Anteil am Ergebnis für den die Waiblinger beitrug, konnte der VfL mit einem Stand von 12:10 in die Pause gehen.

Spiel relativ ausgeglichen fortlief. Oftmals war es die Heilbronnerin Nathalie Vogt, die dem VfL dann doch immer wieder Probleme bereitete und mit 10 Toren ein großen Anteil an den Toren für Heilbronn hatte. In den letzten 3 Minuten musste der VfL mit nur 5, zeitweise 4 Spielern noch einmal kämpfen, was mit einem Endergebnis von 24:22 belohnt wurde.Die zweite Halbzeit war geprägt von 7m und einigen 2min-Zeitstrafen, welche jedoch nichts daran änderten, dass das

Team: Tamira Borz, Pauline Otto; Sabrina Weiß (1), Yvonne Stadler (4), Lisa Rützler (2), Lena Leßig (5/2), Fabienne Fischer (1), Tabea Schmidt (7), Denise Körner (2), Laura Lier, Nele Kopp, Stefanie Weidinger (1), Katharina Leßig (1)

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN