F2 – Deutliche Heimniederlage

14. Dezember 2014

SG VfL Waiblingen2 – HSG Ca-Mü-Max 26:39 (13:18)

[sl] Im Spiel gegen den Tabellenvierten aus Cannstadt konnten die Waiblingerinnen nur bis Spielstand von 5:5 mithalten. Lena und Katharina Leßig wechselten sich dabei als Torschützinnen ab. Drei Pfostentreffer der Gastgeberinnen nutze Ca-Mü-Max um mit 11:8 in Führung zu gehen. Dem hohen Anfangstempo musste nun Waiblingen Tribut zollen. Mit den fehlenden Yvonne Stadler und Fabienne

Logo-HSG-Ca-Mu-Max-180x72

Fischer hatte Trainer Österle auch wenig Wechselmöglichkeiten. Mit 13:18 ging es in die Kabine. Die Gäste hielten das Tempo weiterhin hoch und bauten die Führung auf 27:18 aus. Waiblingen vergab zudem noch zwei Siebenmeter und muss schlussendlich mit 26:39 eine deutliche Heimniederlage einstecken.

VfL: Borz; Otto; Torregrossa, Rützler (3), L. Leßig (3/2), Schmidt (3), Lier (2), Körner (4/1), Kopp (1), Weidinger (1), Fröhlich (1), K. Leßig (8/1)

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen