F2 – Mit leeren Händen zurück

22. Oktober 2014

BBM Bietigheim3 – VfL Waiblingen2  38:35 (19:18)

[na] Der VfL Waiblingen stand am Samstag nach dem Schlusspfiff bei der BBM Bietigheim mit leeren Händen da. Das Team von Trainer Nadir Arif musste trotz einem spannenden Spiel bis kurz vor Schluss eine 38:35 – Auswärtsniederlage hinnehmen.

Logo-SGBBM-Bietigheim-180x266Bereits die Anfangsphase ließ erkennen, dass es vor allem auch für die Zuschauer ein tolles und spannendes Spiel wird. Die Gastgeberinnen legten immer wieder vor, doch auch die Gäste legten immer wieder nach. Besonders auffällig war das gute Offensivspiel von beiden Mannschaften. Vor allem die Mittespielerin des VfL Yvonne Stadler zeigte eine starke Leistung und hielt ihre Mannschaft mit ihren Treffern immer wieder im Spiel. Allerdings agierte die Abwehr hingegen viel zu schwach und zu harmlos. Dagegen waren die Gastgeberinnen vor allem in der 1.Welle sehr stark und spielten mit hohem Tempo. Bis zum Unentschieden kurz vor Schluss beim Spielstand von 31:31 konnte der VfL noch dagegen halten. Doch danach wurden keine Mittel mehr gefunden, das Spiel nochmals zu drehen. Der VfL Waiblingen musste sich am Ende schließlich mit 38:35 geschlagen geben.

Allerdings ist die Verletzung von Katharina Prinzing ein Schock und die Mannschaft hofft natürlich, dass die Verletzung nichts schwereres ist.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen