M2 – Dezimiert bei der Saisoneröffnung

4. September 2014

[jk] Am Samstag neigte sich eine lange und durchwachsene Vorbereitung dem Ende zu. Durchwachsen unter anderem deswegen, weil die zweite Mannschaft personell, auf Grund von Abgängen, Urlaubsaufenthalten und Verletzungen, nicht wirklich aus den Vollen schöpfen konnte. Symbolisch dafür verlor die 1b mit lediglich neun Spielern trotz Kampf und Willen gegen den neuen Landesligisten und alten Bekannten SG Weinstadt mit 17:29.

Zu Beginn der Partie zeigten die Gäste ihre Konterfähigkeiten in einem 0:4 Lauf in den ersten 10 Minuten. Grund dessen war vor allem Unglück im Abschluss. Mit den anschließenden Treffern von Neuzugang Daniel Gonschorek schienen sich die Waiblinger langsam heran kämpfen zu können. Auch der wieder genesene Tobias Grüninger zeigte seine Klasse vom Kreis. Nach gut einer viertel Stunde stand es 4:6. Die Weinstädter jedoch blieben dominant. Die Breite ihres Kaders nutzend spielten sie mit Tempo und Konsequenz ihre Angriffe zu Ende. Waiblingen war dabei zwar stets bemüht jedoch immer im Rückstand. Mit einem 8:14 ging es in die Kabinen.

Ein ähnliches Bild zeichnete sich auch in der zweiten Hälfte ab. Zwar fanden die Würfe von Christopher Schmid öfter ihr Ziel in den gegnerischen Maschen, die Überhand behielt jedoch die SG. Nach gut 45 Minuten lag die 1b mit 12:20 hinten. In dieser Phase des Spiels zeigte sich besonders die Fairness die das gesamte Spiel über herrschte. Das Schiedsrichtergespann kam mit lediglich einer Hinausstellung über 60 Minuten aus. Bis zum Ende des Spiels änderte sich fortan wenig, sodass Mit dem Schlusspfiff ein gerechter Sieger feststand. Die Gäste gewannen 17:29.

In voller Freude darauf, dass beim Pokalspiel der Kader wieder komplett sein sollte trainiert nun die zweite Männermannschaft auf den 14. September weiter fleißig hinzu, um in der Alfred-Kärcher-Halle die Gastgeber der EK Winnenden im Bezirkspokal zu schlagen. Das erste Ligaspiel findet mit einer Revanche davon am Samstag den 20. September um 20 Uhr in der Waiblinger Rundsporthalle statt.

VfL: Ader; Grüninger (3), Gonschorek (6), Kallenberg (2), Schmid (5), Kugel, Deichler, Becker, Dragin (1)

M2_2014_2015_1024x490

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen