Auftakterfolg Waiblinger Handballerinnen

7. September 2014

Klarer Auftakterfolg der Waiblinger Handballerinnen
Drittligist hat beim 33:24-Erolg in Holzheim nur anfangs Probleme

[fmo] Mit einer passablen Leistung startete das stark veränderte Handball-Frauenteam der SG VfL Waiblingen in die neue Saison der 3. Liga. In Göppingen beim TV Holzheim dauerte es fünf Minuten, bis die Gäste ihre Nervosität ablegten. Doch binnen sieben Minuten egalisierte der VfL den 0:3-Rückstand (5:5). Die neue Rückraum-Kreisläufer-Achse Simona Pilekova und Zofia Fialekova kam immer besser ins Spiel. Zudem fuhr Waiblingen viele direkte oder erweiterte Gegenstöße, die meist durch Steffi Frick erfolgreich abgeschlossen wurden. Diese drei Spielerinnen waren mit zusammen 20 Treffern auch die besten Torschützen. Mit der 15:7-Führung nach 21 Minuten war die Partie frühzeitig entschieden. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen, der 33:24-Auswärtssieg des neuen VfL geriet zu keiner Zeit mehr in Gefahr. Ein Wermutstropfen ist die Knieverletzung von Sinah Hagen nach nur 15 Minuten. (Ausführlicher Bericht folgt…)
9751T-1024x350

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen