Simona Pilekova trainiert weibliche A-Jugend

24. Juli 2014

[sl] Eine Trainerin der besonderen Klasse bekommen die Mädels der neu formierten weiblichen A-Jugend des VfL Waiblingen. Mit Simona Pilekova trainiert eine Champions-League Teilnehmerin das Bezirksliga-Team. In dem neuen Jugendkonzept des VfL Waiblingen Handball e.V. ist verankert, dass alle Jugendmannschaften ausgebildete Trainer oder ehemalige Spieler bzw. Spielerinnen als Trainer bekommen.

Schnell wurde dieses Vorhaben in Taten umgesetzt und so trainiert seit dieser Woche die ehemalige slowakische Nationalspielerin die älteste weibliche Jugend des VfL. Für das neu zusammen gesetzte Team sicherlich ein Highlight. Ihr zur Seite steht der verantwortliche sportliche Leiter Frauen, Nadir Arif sowie Co-Trainer der Frauen 1, Stephan Meiser. „Pile“, die in der kommenden Spielsaison für Waiblingen in der ersten Frauenmannschaft auf Torjagd gehen wird, kam vom Bundesligisten SG Bietigheim an die Rems. Parallel wird sie weitere Jugendtrainings in den verschiedenen Altersgruppen leiten.

Für die weibliche A-Jugend suchen wir noch Spielerinnen auf allen Positionen. Bei einer solchen Trainerin sicherlich ein super Angebot.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN

HBF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen