VfL Württb. Vizemeister im Großfeldhandball

22. Juli 2014

[fa] 80. Württembergische Meisterschaften im Großfeldhandball bei der TG Schura Wieder mal „Vize“ Bei am Samstag hochsommerlichen Temperaturen und am Sonntag recht regnerischem Wetter gelang dem VfL Waiblingen wieder einmal die Vizemeisterschaft. Seriensieger SG Lauterstein war im Finale nicht zu knacken. Christopher Schmid krönte seine hervorragende Leistung mit dem Pokal für den Torschützenkönig.

Am Samstag standen die Gruppenspiele gegen den TV Sulzbach und Gastgeber TG Schura an, die nach holprigem Start beide gewonnen wurde. Großfeld-Chef Wolfgang Hezel scharte alte Großfeld-Hasen wie die Schmid- und Baumann-Brüder, Ali Krahn sowie junge Nachwuchsspieler um sich. Nach einer lustigen Party-Nacht fiel das letzte Gruppenspiel gegen den TSV Bad Saulgau am Sonntagmorgen zwar etwas schwerer, konnte aber dennoch auch gewonnen werden. Im Halbfinale machte es die Mannschaft nach einem zwischenzeitlichen 1:4 zwar spannend, letztlich konnte die HSG Oberer Neckar aber bezwungen werden. Mit Beginn des Endspiels öffnete der Himmel seine Schleusen und Waiblingen kam mit diesen Bedingungen zunächst besser zurecht. Bis zur Halbzeit führte der VfL mit 1 – 2 Toren. Danach aber wurde es immer schwieriger, den glitschigen Ball zu beherrschen und Lauterstein zog scheinbar mühelos bis zum Endstand von 25:20 davon.

Eventuell waren dies die letzten Württembergischen Meisterschaften im Großfeldhandball, womit eine Ära zu Ende ginge, die der VfL Waiblingen über mehrere Jahrzehnte stark mitgeprägt hat.

WERDE TIGERSFAN. MACH MIT!

Friend me on FacebookFollow me on TwitterFollow me on InstagramWatch my channel on YouTubeRSS Feed

2. Bundesliga Frauen

Liveticker Frauen 2. Bundesliga

3. Liga Frauen

Liveticker Frauen 3. Bundesliga

Gesamt Spielbetrieb VfL Waiblingen

Spielbetrieb Vfl waiblingen Handball

SPONSOREN